Welcome to the BukkitWiki!

This Wiki is home to Bukkit's documentation and regulations surrounding the Bukkit Project and it's services. Want to help out? We would love to have you! Signup to get started!

Bukkit.yml/de

From BukkitWiki
Jump to: navigation, search

Die Datei "bukkit.yml" stellt dir eine Vielzahl an Konfigurationsmöglichkeiten für deinen CraftBukkit Server zur Verfügung.

Abschnitte der YAML

Die nachfolgenden Überschriften finest du als Oberbegriff innerhalb der YAML-Datei wieder.

settings

Allgemeine CraftBukkit Server Einstellungen:

  • allow-end: (boolean) "Das Ende" aktivieren. Standard: true
  • spawn-radius: (integer) Anzahl der Blöcke(als Radius), die für den Spawn Schutz verwendet werden sollen. Standard: 16
  • permissions-file: (string, filename) Name der benutzerdefinierten Rechte-Datei. Standard: permissions.yml
  • update-folder: (string, foldername) Name des Ordners, in welchem aktualisierte Plugins gepackt werden, die beim Neustart verschoben werden. Standard: update
  • ping-packet-limit: (integer) Aktuell deaktiviert. Früher: max. Anzahl der Packete pro Sekunde, die von der Ingame Pingliste genutzt werden können. Standard: 100.
  • world-container: (string, foldername) Name des Ordners, der alle Welten enthält. Wenn es in der Datei nicht vorkommt, wird das aktuelle Arbeitsverzeichnis verwendet.

aliases

Dieser Abschnitt erlaubt es dir Aliase auf Kommandos zu mappen. Beispiel:

aliases:
    # Erzeugt einen neuen Befehl "canihasbukkit", der, wenn er ausgeführt wird, den Befehl "version" ausführt.
    canihasbukkit: version
    
    # Führt die Befehle "save-all" und dann "stop" aus.
    savestop: [save-all, stop]
    
    # Wurde bereits ein Befehl definiert, wird dieser überschrieben. Das ist praktisch, wenn du z.B. zwei Plugins hast, die den selben Befehl nutzen.
    give: somepluginsgive

database

In diesem Abschnitt kannst du Datenbank spezifische Optionen festlegen. Das bezieht sich auf die Datenbank, die von Plugins verwendet wird. Die meisten Plugins nutzen diese Optionen nicht, ob du also die Konfiguration brauchst oder nicht, musst du selbst wissen.

  • username: (string) Benutzername, um sich mit der Datenbank zu verbinden. Kann je nach Treiber ignoriert werden.
  • password: (string) Passwort für die Datenbankverbindung. Kann je nach Treiber ignoriert werden.
  • isolation: (one of SERIALIZABLE, ...) Normalerweise lässt du das wie es ist. Es sei denn du wurdest angewiesen es zu ändern.
  • driver: (string, JDBC class name) Die JDBC Treiber-Klasse, die verwendet werden soll. Schau in der Dokumentation nach, welcher Java Datenbank-Treiber verwendet werden soll.
  • url: (string, JDBC database URL) Die URL die für die Datenbankverbindung genutzt werden soll. Für MySQL/PostgreSQL oder andere Server-Client Datenbanken, muss dies grundsätzlich den Hostnamen, Port und Datenbanknamen enthalten. Für Datei basierte Datenbanken, wie z.B. SQLite, enthält dies normalerweise den Dateinamen.

*OPTIONAL* worlds

In diesem Abschnitt konfigurierst du die Generatoren für die, von Bukkit standardmäßig geladenen, Welten.

Vorraussetzung: Du musst den Generator bereits installiert haben und dessen Entwickler muss {{{load: startup}}} in seiner plugin.yml haben.

Wenn du deine Welt 'world1' nennen möchtest (dasselbe wie du in der Option 'level-name' unter server.properties zu stehen hast) und möchtest den CleanroomGenerator ohne Parameter nutzen, kann du Folgendes nutzen:

 settings:
 ...
aliases:
 ...
database:
 ...
worlds:
 world1:
   generator: CleanroomGenerator

Für ein paar eigene Parameter:

 settings:
 ...
aliases:
 ...
database:
 ...
worlds:
 world1:
   generator: CleanroomGenerator:10,stone,20,dirt,1,grass
Language   EnglishбеларускаяDeutschespañolsuomifrançaisitaliano한국어Nederlandsnorskpolskiportuguêsрусскийlietuviųčeština

fff